Convention

Am 26. November 2016 fand ab 19:30 fand für Fans und Interessierte eine kleine MJ-Convention statt, die unterschiedliche Aspekte von Michael Jacksons Leben beleuchtete. Im Rahmen von Vorträgen sollte nicht nur der Mensch hinter dem Künstler näher ergründet werden, sondern auch sein Schaffen in einen weiteren, auch akademischen Zusammenhang gestellt werden.

Fokus lag dieses Mal auf der „Dangerous” Ära.

Dafür waren folgende Gäste vor Ort:

Alex Gernandt (Medienberater)

Alex Gernandt ist Journalist, Autor und ehemaliger Chefredakteur der BRAVO.
Sechs Jahre lang – von 1993 bis 1999 – begleitete er als Chefreporter Michael Jackson und berichtete u.a. exklusiv von den Welttourneen „Dangerous” und „HIStory”. Beim Videodreh zu „They don’t care aGernandtbout us” in den Favelas von Rio de Janeiro war BRAVO als einziges Magazin dabei, und bei den Aufnahmen zum teuersten Videoclip aller Zeiten, „Scream”, war Gernandt der einzige Journalist weltweit, der am Set in den Universal Studios/Hollywood zuschauen durfte. Außerdem begleitete er MJ 1995 zu seinem Auftritt bei „Wetten, dass..?“ und überreichte ihm zwischen 1993 und 1999 mehrere „Goldene Ottos”. 16 mal traf er den „King Of Pop“ und konnte ein vertrauensvolles Verhältnis zu dem sonst so medienscheuen Star aufbauen.
Der Musik-Experte wird von seinen einzigartigen Erlebnissen und unvergesslichen Momenten mit Michael Jackson erzählen.

 

___________________________________________________________

Christian Hakia-Sa (Radiomoderator)

Christian Hakia-SaChristian Hakia-Sa produzierte und moderierte verschiedene Sendungen und Hörspiele, unter anderem für Radio Lora in München. Für das Bear Family Online-Radio kompilierte und moderierte er eine Soul-Show und eine Crooner-Show; er war bei mehreren Amateur-Theater-Produktionen in verschiedenen Rollen zu sehen und steuerte Artikel zu einem Musik-Fanzine bei. Aktuell konzipiert er eine Radio-Serie zu den klassischen Michael Jackson-Solo-Alben.
An diesem Abend wird Christian Hakia-Sa nicht nur zum Album „Dangerous” sprechen, sondern auch mit einem „Dangerous”-Celebration-Set als DJ musikalisch Hommage zollen.

___________________________________________________________

Sabine Fritah-Lenze (Mediengestalterin)

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Sabine Fritah-Lenze hat sich bereits in ihrer Jugend intensiv mit dem Buch „Dancing the Dream” beschäftigt, das 1992 in der Dangerous-Ära veröffentlicht wurde. Ausschlaggebend war damals eine Aussage Michael Jacksons, die seinen Ärger darüber verriet, dass das Buch weitgehend ignoriert wurde. Gemeinsam mit zwei Freundinnen versuchte sie die zum Teil kryptisch anmutenden Texte zu entschlüsseln und stieß dabei auf interessante Erkenntnisse, die sie an diesem Abend am Beispiel von „Heaven is here” im Rahmen ihres Vortrags „Dancing the Dream – Ein weites Feld” vorstellen wird.